Unsere herbstliche CTF/RTF Kombiveranstaltung kam bei den Teilnehmern sehr gut an!

Am Samstag, den 25. September, konnten 163 Teilnehmeende bei unserer CTF / RTF Radsportveranstaltung begrüßen.

Das Wetter war uns hold und die Organisation passte. Danke an alle Rad-Treffler, die diese Doppel-Veranstaltung möglich gemacht haben! Wir können uns als Verein auf die Schulter klopfen, denn auch in 2021 – vor und nach unserer Veranstaltung – wurden zahlreiche RTFs und CTFs abgesagt. Die CTF/RTF des Rad-Treff Borchen hat wieder einmal stattgefunden!

Die meisten Starter hatten sich bereits im Vorhinein über die von unserem IT-Beauftragten Jan Weggen eingerichtete Anmelde- und Bezahlmöglichkeit auf unserer Homepage angemeldet. Einige Spontansportler gab es aber auch, sodass unser Kassenwart Michael „Zimbo“ Zemelka auch etwas zu tun hatte.

Wie im Vorjahr haben wir wieder auf einen zentralen Verpflegungsstandort an der Kleeberghalle in Niederntudorf gesetzt. Eine gute Entscheidung, da sich hier alle Strecken wieder gut leiten lassen konnten. Im Vorjahr hatte es bei der Streckenführung teils Probleme bei der An- und Abfahrt zur Kontrollstelle gegeben. Das konnte diesmal durch eine von unserem RTF-Fachwart Sören Knost geplante Streckenführung im Einbahnstraßensystem und einer optimierten Ausschilderung besser geregelt werden.

Auch wenn Corona immer noch ein Thema ist, so war die Organisation im Herbst 2021 deutlich entspannter möglich als im Vorjahr, besonders für die Genehmigung eines Hygienekonzepts. Auch der Tag selbst war wieder angenehmer.

So konnten sich die Helfer-Teams über viele strahlende Gesichter freuen. Ein Anblick, den wir lange vermisst hatten!

Unsere coronakonformen Flaschenfüllstationen kamen natürlich zum Einsatz, genauso wie die Trennwände an der Anmeldung und Verpflegungsstelle. Insgesamt Ein wenig mehr Normalität vor dem drohenden 3. Coronawinter mit 4. Welle?

Ein so abwechslungsreiches Streckenangebot ist nur mit viel ehrenamtlichem Einsatz zu stemmen. Doch das macht unseren Verein aus. Wir packen an! Und die Starter haben es uns gedankt. Die Kennzeichen der parkenden Autos zeigten, wie sehr man sich in der Szene nach einer Veranstaltung wie der unseren gesehnt hatte: Kassel, Osnabrück, Herford, Gütersloh… Es gab sogar 3 von weither angereiste Radbegeisterte, die schon am Vortag mit ihrem Wohnmobil vor Ort waren und als erste Starter auf die Strecke gingen.

Zudem war jede einzelne Rückmeldung positiv! Die Freude der Teilnehmenden und ihr Lob sollte uns zeigen, dass sich Vereinsengagement lohnt. Auch wenn wir wieder einmal mit ein paar entfernten oder verdrehten Stecken-Schildern zu tun hatten, die Teilnehmenden nahmen es mit der radsportlich üblichen Gelassenheit.

Gut war sie, unsere „Durch den bunten Herbstwald“ CTF mit angeschlossener RTF „Das Borchener Kleeblatt“. Aber vorbei.

Auf ein Neues im Juni 2022! Wir freuen uns auf euch!

Euer CTF/RTF Orga-Team des
Rad-Treff-Borchen e. V.

Weitere Artikel

Alpentour 2022

Die Pässeregion rund um Les Saisies (Frankreich) Nach 2 Jahren coronabedingter Pause ging es Ende Juni für eine Woche endlich wieder zum Pässefahren mit dem Radtreff in die Alpen! Zu

weiterlesen

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Rad-Treff Borchen e.V.. Dieser wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.

© 2020 Rad-Treff Borchen e.V.