Grandiose Tour du Mont Blanc, 14.-21.07.2019

Die diesjährige Alpentour des Rad-Treff Borchen hatte als Ziel das höchste Alpenmassiv den Mont Blanc (4810 m) entgegen dem Uhrzeigersinn zu umrunden. Drei Frauen und 18 Männer im Alter von 20 bis 75 Jahren wollten die anspruchsvolle Strecke meistern, unter ihnen zwei Gastfahrer vom RMC Schloss Neuhaus. Chefplaner Uli von Schwartzenberg hatte für einwöchige Rundfahrt eine traumhafte Strecke mit 739 Kilometern, 19 Pässen und insgesamt 16.410 Höhenmetern geplant.

Mit drei Bullis erfolgte die Anreise der Personen und Räder zum Startort in die für das Mineralwasser bekannte Stadt Evian am Genfer See. An den ersten drei Tagen waren viele „kleinere Pässe“ wie der Col de la Croix und Col de la Colombiére aber dafür sehr steile Berge zu überwinden. Damit kein Hungerass entstehen konnte, war Andreas Kiffmeier mit seinem Verpflegungsfahrzeug an den Pässen immer rechtzeitig für die Radsportler zur Stelle. Die Königsetappe des vierten Tages führte teilweise über die Tour de France Strecke den Cormet de Roselend. „An diesem Tag waren unsere Gedanken ganz besonders bei unserem deutschen Hoffnungsträger Emanuel Buchmann, der dort am kommenden Samstag auf das Tour de France Treppchen fahren kann“ wünscht sich Norbert Lages Vorsitzender des Rad-Treff Borchen. Am folgenden Hammertag über den kleinen und großen Saint Bernhard (2473m) musste noch einmal kräftig in die Pedale getreten werden, um die Etappe mit 166 km mit 3716 Höhenmeter zu schaffen. Die Schlussetappe führte über den Col de Campex zurück zum Genfer See. Mit lediglich zwei Plattfüßen haben alle das Ziel erreicht und freuen sich auf die Tour 2020.

Weitere Artikel

Borchener CTF 2020

Über 150 RadfahrerInnen von nah und fern waren am vergangenen Wochenende in den Wäldern und auf den Straßen um Borchen bei unserer kombinierten RTF / CTF unterwegs. Aufgrund der Corona

weiterlesen

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Rad-Treff Borchen e.V.. Dieser wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.

© 2020 Rad-Treff Borchen e.V.