In den Kurven wohlgefühlt

Erste Platzierung für ihr britisches Profiteam Torelli: Fiona Schröder vom Rad-Treff Borchen wurde auf Mallorca Zweite.

Radrennerin Fiona Schröder vom Rad-Treff Borchen hat beim „La Beata 2021“ in St. Margalida auf Mallorca als Gesamt-Vierte den zweiten Platz in der Klasse U23w belegt. Gefahren wurden 15 Runden auf einer 1,3 Kilometer langen Runde (19,5 km) rund um den Dorfplatz. „Das hatte Volksfestcharakter“, berichtet die 22-Jährige nach ihrem ersten Podiumsplatz als Mitglied des britischen Profi-Teams Torelli. „Ich habe mich in den Kurven wohlgefühlt. Das Feld hat sich schnell zerlegt. Es ging rauf und runter. Die Zielgerade war bergauf.“ Nächste Woche unterbricht sie ihr Mallorca-Trainingslager für ein Etappenrennen in Irland.

Quelle: Westfalen Blatt Paderborn 03.09.2021

Weitere Artikel

Fiona Schröders Etappen-Erlebnis in Irland

Atmosphärischer Schluss war vor dem Schloss in Kilkenny: Beim Rás na mBan, Irlands wichtigstem Frauen-Etappenrennen über fünf Tage und etwa 400 Rennkilometer, inklusive Bergzeitfahren und Kriterium, hat Fiona Schröder (22)

weiterlesen

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Rad-Treff Borchen e.V.. Dieser wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.

© 2020 Rad-Treff Borchen e.V.