15. RTF in Borchen

Gute Laune und Spaß am Radfahren vermeldeten die Teilnehmer bei der 15. Borchener Rad-Touren-Fahrt und Volksradfahren.

268 Teilnehmer starteten auf die fünf ausgeschilderten und ampelfreien Strecken. Besonders lobten die Teilnehmer die ampelfreie und abwechslungsreiche Streckenführung, die gute Verpflegung und das freundliche Helferteam. Das hat sich inzwischen bis nach Baden Württemberg, Hessen und Niedersachsen herumgesprochen. Denn von dort kamen die am weitesten angereisten Teilnehmer um an der Tour durch das Hochstift Paderborn teilzunehmen. „Wir freuen uns auch über den steigenden Anteil der Pedelec-Fahrer“ berichtete RTF Fachwartin Christa Lages. Den ersten Platz in der Vereinswertung sicherten sich die Radsportfreunde des RMC Schloss Neuhaus mit 21 Teilnehmern. Den 2. Platz belegte der RSC Delbrück mit 11 Teilnehmern und den 3. Platz teilten sich mit jeweils 9 Teilnehmern die RSG Hövelhof und der RV Warburg.

Beim gemütlichen Ausklang mit Kaffee, selbst gebackenen Kuchen, Getränken und Würstchen konnten sich die Teilnehmer über die gemeinsamen Erlebnisse austauschen.

Weitere Artikel

Fiona Schröders Etappen-Erlebnis in Irland

Atmosphärischer Schluss war vor dem Schloss in Kilkenny: Beim Rás na mBan, Irlands wichtigstem Frauen-Etappenrennen über fünf Tage und etwa 400 Rennkilometer, inklusive Bergzeitfahren und Kriterium, hat Fiona Schröder (22)

weiterlesen

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Rad-Treff Borchen e.V.. Dieser wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.

© 2020 Rad-Treff Borchen e.V.