Presseberichte 2019

Gute Laune bei der Rad-Touren-Fahrt und Volksradfahren in Borchen

 

Gute Laune und Spaß am Radfahren vermeldeten die Teilnehmer bei der 15. Borchener Rad-Touren-Fahrt und Volksradfahren.

268 Teilnehmer starteten auf die fünf ausgeschilderten und ampelfreien Strecken. Besonders lobten die Teilnehmer die ampelfreie und abwechslungsreiche Streckenführung, die gute Verpflegung und das freundliche Helferteam. Das hat sich inzwischen bis nach Baden Württemberg, Hessen und Niedersachsen herumgesprochen. Denn von dort kamen die am weitesten angereisten Teilnehmer um an der Tour durch das Hochstift Paderborn teilzunehmen. „Wir freuen uns auch über den steigenden Anteil der Pedelec-Fahrer“ berichtete RTF Fachwartin Christa Lages. Den ersten Platz in der Vereinswertung sicherten sich die Radsportfreunde des RMC Schloss Neuhaus mit 21 Teilnehmern. Den 2. Platz belegte der RSC Delbrück mit 11 Teilnehmern und den 3. Platz teilten sich mit jeweils 9 Teilnehmern die RSG Hövelhof und der RV Warburg.

Beim gemütlichen Ausklang mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen, Getränken und Würstchen konnten sich die Teilnehmer über die gemeinsamen Erlebnisse austauschen.

 

 

 

Saisonstart auf Mallorca vom 7. – 17.03.2019

Ab der Sommerzeit Radfahren für Jedermann in Borchen

Als Sturmtief Eberhard im Paderborner Land Bäume entwurzelte und für Hochwasser sorgte, absolvierten 23 Radtreffler auf der Sonneninsel Mallorca im Hotel Platja Daurada in Can Picafort ihr Frühjahrstraining. Befreundete Radler vom SC Lippstadt und der Rad-Blitze aus Essen hatten sich angeschlossen.

Aufgeteilt in mehreren Leistungsgruppen gingen die Hobbysportler jeden Morgen um 10 Uhr bei warmem und sonnigem Wetter an den Start, um Touren mit einer Länge von 40 bis 170 km unter die Räder zu nehmen. Dabei konnten sie die schönen Aussichten von den Klosterbergen Randa, LLuc, Magdalena und Betlem genießen. Mehr „Körner“ und Ausdauer verlangten allerdings die Touren in das Tramutanagebirge wie die Küstenklassik von Andratx bis Pollenca, durch den Orient, in die Schlucht von Sa Calobra, die von den Radlern der Tourengruppe gemeistert wurden. Ausnahmeradler Zimbo ließ es sich nicht nehmen die gesamte Insel mit 313 km an einem Tag zu umrunden. Aber auch Regenerationstouren standen im Trainingsplan der Radsportler. Unter anderem ging es zum Markt nach Sineu, zu den Höhlen von Campanet und zum Radlertreff auf dem Marktplatz von Petra. In der Spitze konnten einige fleißige Radler über 1200 km auf dem Jahreskilometerkonto verbuchen.

Nach Umstellung der Uhren auf die Sommerzeit bietet der Rad-Treff Borchen die beliebten Radtouren am Dienstag in bis zu neun Gruppen mit dem Tourenrad, Mountainbike, Pedelec, Sport- oder Rennrad wieder an. Die wöchentlichen Touren starten ab 2. April um 17:30 Uhr am Rathaus in Kirchborchen. Donnerstags starten um 9:30 Uhr die Seniorenradler, freitags um 15 Uhr die MTB Jugendgruppe, samstags um 13:30 Uhr die erwachsenen MTB Radler und am Sonntag um 9:30 Uhr drei Gruppen Rennradradler. Zu den kostenlosen Touren sind alle Radler herzlich eingeladen.

 

IMG-20190313-WA0005

Bild von Links: Johannes Erig, Konrad Dierkes, Marion Galla, Steffen Jürgens, Wolfgang Kruse, Michael Gaus, Elfriede Jürgens, Andreas Kiffmeier, Roland Ludwig, Hubert Schulte, Bernd Hess, Rüdiger Picht, Rainer Galla, Torsten Koch, Thomas Görmann, Christa Lages, Helga Göermann, Norbert Lages, Michael Zemelka, Simon Sztucki, und Wilfried Niemeyer

Erfolgreiches Jubiläumsjahr beim Rad-Treff Borchen
Triathlon Startpässe für Radtreffler

281.875 Kilometer sind bei den Angeboten des Rad-Treffs Borchen im Jahr 2018 erradelt worden. Hinter dieser Zahl stehen 3780 stolze Radler*innen die mit Ihrem Rennrad, Mountainbike, Tourenrad oder Pedelec zu diesem Erfolg beigetragen haben, berichtete Vorsitzender Norbert Lages bei der Jahreshauptversammlung im Kapellenhof in Etteln. Von der außergewöhnlichen Leistung waren die Gäste von Gemeindesportverband Frau Barbara Baumhögger und Christoph Rohmann durchweg beeindruckt. Das Jubiläumsjahr ist als ein sehr erfolgreiches Jahr in die Vereinsgeschichte eingegangen. Denn zum 14. Mal in Folge holten die Mitglieder des Vereins den Titel stärkster RTF Verein in OWL. Bei der Borchener RTF in Juni und Borchener CTF im Oktober schickte Petrus gutes Wetter und damit viele Teilnehmer, die sich über die neuen Jubiläumsstrecken besonders gefreut haben.

Der Verein geht mit 213 Mitgliedern davon 40 Jugendliche in die neue Saison. Die Jugendlichen sind in der Mountainbike Gruppe aktiv und trainieren jeden Freitag um 15 Uhr ab Rathaus Borchen. Auf die Erfolge der Jugendlichen ist der Verein ganz besonders stolz. So wurden bei der niedersächsischen/nordrheinwestfälischen Schulsportmeisterschaft in Alfsee hervorragende Leistungen erbracht. Auch bei der CTF in Schloss Neuhaus und Borchen waren sie mit Begeisterung als größte Gruppe vertreten. Nach dem Jahresbericht von Schriftführerin Katharina Schwarz und Kassenbericht von Michael Zemelka wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt. STV Vorsitzender Burkhard Thiele stellte die Satzungsänderung zu den Themen neue Datenschutzverordnung und den Beitritt des Vereins in den Triathlonverband NRW vor und erntete ein einstimmiges Votum der Versammlung. Dadurch können jetzt auch Rad-Treff Mitglieder kostengünstig Startpässe beim TV NRW beziehen.

IMG_1380

Uwe Tünsmeyer nahm im letzten Jahr erfolgreich an fünf „Radmarathon Deutschland-Cup“ Veranstaltungen teil und wurde mit dem BDR Finisher Trikot geehrt.

26 Radler*innen starten vom 7.- 17. März beim Frühjahrstraining auf Mallorca in Can Picafort in die neue Saison. Die 15. Borchener RTF findet am 15.Juni und die 10. Borchener CTF am 23.September statt. Im August werden 21 Radler*innen bei Ihrer einwöchigen Alpentour den Mont Blanc umrunden.

Mit Beginn der Sommerzeit starten ab 02.April wieder die beliebten kostenlosen Ausfahrten am Dienstag für Jedermann mit dem Rennrad, Sportrad Tourenrad, MTB oder Pedelec. Los geht es dann um 17:30 Uhr auf dem Rathausplatz in Borchen. Vereinsmitgliedschaft ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Weitere Infos www.rad-treff-borchen.de